Warning: copy(/var/www/www.foerderkreis-schloss-buchenau.de/htdocs/wp-content/wflogs//GeoLite2-Country.mmdb): failed to open stream: Permission denied in /var/www/www.foerderkreis-schloss-buchenau.de/htdocs/wp-content/plugins/wordfence/lib/wordfenceClass.php on line 2169
Das neue Konzertprogramm der Pianistin Vera Müllerova am 13. Mai im Schloss. – Förderkreis Schloss Buchenau e.V.

Das neue Konzertprogramm der Pianistin Vera Müllerova am 13. Mai im Schloss.

Am 13. Mai findet um 19:00 Uhr im Schloss ein Klavierkonzert statt, das sicherlich den musikalischen Höhepunkt unseres diesjährigen Veranstaltungsprogrammes bildet.

Die rennomierte Pianistin Vera Müllerova aus Pilsen wird bei uns zum ersten Mal ihr neues Programm spielen. Es enthält drei Stücke zeitgenössischer Komponisten, davon zwei Uraufführungen. Alle drei Komponisten – Holmer Becker, Jiří Bezděk und Frederick Bolli – werden persönlich anwesend sein. Es handelt sich also um eine wirklich hochkarätige Veranstaltung.

Das Programm und Informationen zu Frau Müllerova finden Sie unten.

Anmeldungen wie immer unter roman_eder@gmx.de. Der Eintritt beträgt 15 €.

Es wäre schön, wenn wir Sie am 13. Mai bei uns begrüßen könnten.

Programm

Holmer Becker (1955)

2 Impromptus (Uraufführung)

I. Andante II. Moderato

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)

Chromatische Fantasie und Fuge d-moll BWV 903

Jiří Bezděk (1961)

3 Impromptus (Uraufführung)

I. Energico II. Adagio
III. Molto vivo

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Fantasie c-moll KV 475

Pause

Fréderic Bolli (1953)

Deux nocturnes

I. Sostenuto e legato II. Andantino

Fréderic Chopin (1810 – 1849)

4 Impromptus

Impromptu Nr. 1 As-Dur op. 29
Impromptu Nr. 2 Fis-Dur op. 36
Impromptu Nr. 3 Ges-Dur op. 51
Impromptu Nr. 4 cis-moll op. 66 „Fantasie-Impromptu“

Věra Müllerová, Klavier

Die Pianistin Věra Müllerová ist Professorin und Fachbereichsleiterin für Klavier am Konservatorium Pilsen in der Tschechischen Republik.1978 schloss sie ihr Studium am Prager Konservatorium ab und studierte anschließend an der dortigen Akademie für Musik und darstellende Kunst (HAMU). Bereits als Studentin nahm sie an verschiedenen Wettbewerben teil, während sie gleichzeitig eine umfangreiche Konzerttätigkeit als Solistin in Russland, Frankreich, Slowenien, Deutschland, England, Japan, den USA und Tschechien aufnahm. Neben ihrer solistischen Tätigkeit ist sie eine gefragte Kammermusikpartnerin. Für den Tschechischen Rundfunk hat sie mehr als 50 Aufnahmen eingespielt, dazu kommen Arbeiten für das Tschechische Fernsehen, den Slowenischen Rundfunk, sowie redaktionelle Arbeiten für Verlage wie Panton und Bärenreiter.